Lebensmittel, die unsere Stimmung verbessern oder unser Wohlbefinden verschlechtern

Image
  • 18. Februar 2023   

Diese Lebensmittel verbessern unsere Stimmung oder verschlechtern unser Wohlbefinden

Wenn Sie daran zweifeln, dass das, was auf Ihren Teller kommt, einen Einfluss auf Ihre Gefühle hat, ist es definitiv an der Zeit, Ihre Konzepte zu überdenken. Es mangelt nicht an Studien, die zeigen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen beiden gibt.

Was sind die Freunde des Wohlbefindens?

Wenn Sie daran zweifeln, dass das, was auf Ihren Teller kommt, einen Einfluss auf Ihre Gefühle hat, ist es definitiv an der Zeit, Ihre Konzepte zu überdenken. Es mangelt nicht an Studien, die zeigen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen beiden gibt.

Eine davon, die in Großbritannien durchgeführt wurde, analysierte die Gewohnheiten von 200 Freiwilligen. In 88 % der Fälle konnte eine Änderung der Ernährung, neben anderen Gewohnheiten wie Rauchen und körperlicher Aktivität, die Symptome psychischer Störungen wie Panikattacken, Angstzustände und Depressionen lindern.

Das Thema Essen und Emotionen ist so relevant, dass an der Deakin University in Australien ein multidisziplinäres Forschungszentrum mit dem Namen Food & Mood gegründet wurde, in dem verschiedene Wissensgebiete wie Psychologie, Ernährungswissenschaft, Biomedizin und Psychiatrie zusammengeführt werden, um die komplexe Art und Weise zu verstehen, wie Essgewohnheiten das Gehirn und folglich die Stimmung und die geistige Gesundheit beeinflussen. Derzeit werden dort mehr als 20 Studien zu diesem Thema durchgeführt.

In England gibt es das Food and Mood Project der Ernährungstherapeutin Amanda Geary, die ebenfalls wissenschaftlich bewiesen hat, dass Veränderungen in unserer Ernährung zu einer Verbesserung unserer Gefühle und der Funktionsweise unseres Gehirns führen können.

Lebensmittel, die reich an Tryptophan sind, sind zum Beispiel eine gute Wahl, da diese Substanz eine Rolle bei der Produktion von Serotonin und Dopamin spielt, den Neurotransmittern, die für das Wohlbefinden verantwortlich sind. Außerdem sind sie reich an B-Vitaminen und Selen, einem starken Antioxidans, das hilft, die Symptome von Depressionen zu verbessern.

Andererseits beeinträchtigt ein häufig konsumiertes ungesundes Menü das ordnungsgemäße Funktionieren des Körpers, auch im Hinblick auf die chemischen Reaktionen im Zusammenhang mit Emotionen. Wenn man viel fett-, natrium- oder zuckerhaltige Lebensmittel, Fast Food, Konserven und Wurstwaren zu sich nimmt, kommt es zu einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen. Zwei Beispiele für diese Defizite sind Folsäure und Vitamin B12. Ein Mangel an diesen Vitaminen kann mit depressiver Stimmung und kognitiven Beeinträchtigungen einhergehen.

Bei all dem steht es außer Frage, dass die Ernährung eine sehr wichtige Rolle bei der Vorbeugung und Behandlung von emotionsbedingten Problemen spielt, und das lässt sich leicht in die Praxis umsetzen, wenn man weiß, was helfen und was behindern kann. Es gibt sogar die berühmten aphrodisierenden Lebensmittel, die unseren sexuellen Appetit steigern, d.h. es ist mehr als bewiesen, dass Lebensmittel eine wichtige Rolle für unsere Gefühle und unser Wohlbefinden spielen. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Lebensmitteln, die die Stimmung verbessern können, und eine weitere Liste von Lebensmitteln, die dem Wohlbefinden schaden.

Banane

Eine weitere Banane, die aufgrund ihres Tryptophans für gute Laune sorgt. Außerdem enthält sie Vitamine, wie z.B. B6, die gegen Angstzustände und Reizbarkeit helfen. Es wird empfohlen, etwa 2 Bananen pro Tag zu verzehren, die roh oder gekocht, mit Zimt, Haferflocken oder Honig verzehrt werden können. Diabetiker sollten sie aufgrund des hohen Zuckergehalts nur in Maßen essen.

Ei

Eier sind reich an Tryptophan und helfen bei der Produktion von Serotonin und Dopamin. Außerdem sind sie reich an B-Vitaminen, die eine gute Stimmung fördern. Es wird empfohlen, ein Ei pro Tag zu verzehren, vorzugsweise gekocht, als Rührei, Omelett oder in Wasser gebraten. Menschen mit hohem Cholesterinspiegel sollten es in Maßen essen.

Kichererbsen

Kichererbsen enthalten auch Tryptophan, das zum Wohlbefinden beiträgt, und sind reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die psychische Spannungen und Angstzustände bekämpfen. Es wird empfohlen, Kichererbsen vorzugsweise täglich zu verzehren, etwa zwei Esslöffel, die mit Vollkornprodukten und Gemüse gemischt werden können. Vermeiden Sie sie, wenn Sie starke Blähungen oder Krämpfe verspüren.

Honig

Aus dem gleichen Grund wie die vorhergehenden Punkte hilft er bei der Empfindung von Freude und bekämpft schlechte Gefühle. Er wirkt außerdem als Antioxidans, was diese positive Wirkung noch verstärkt. Es wird empfohlen, zwei Esslöffel Honig pro Tag zu verzehren. Er sollte nicht von Diabetikern, Allergikern und Kindern unter einem Jahr konsumiert werden.

Wassermelone

Sie enthält die Kombination aus Tryptophan und Vitamin C, ein hervorragendes Antioxidans, das hilft, körperlichen und emotionalen Stress zu bekämpfen. Es wird empfohlen, täglich ein durchschnittliches Stück Wassermelone zu verzehren. Diabetiker sollten sie wegen ihres hohen Zuckergehalts nur in Maßen essen.

Was sind die Feinde des Wohlbefindens?

Lebensmittel haben positive und negative Auswirkungen auf unseren Körper und unser Wohlbefinden. Abgesehen davon, dass sie uns Freude am Essen bereiten, können sie uns durch ihre Nährstoffe glücklich machen. Aber es gibt einige Fälle, in denen Lebensmittel schlecht für uns sind, sowohl für den Körper als auch für den Geist.

Limonade

Sie enthält die Kombination aus Tryptophan und Vitamin C, ein hervorragendes Antioxidans, das hilft, körperlichen und emotionalen Stress zu bekämpfen. Es wird empfohlen, täglich ein durchschnittliches Stück Wassermelone zu verzehren. Diabetiker sollten sie wegen ihres hohen Zuckergehalts nur in Maßen essen.

Koffein

Getränke mit großen Mengen dieser Substanz bewirken, dass das Gehirn in kleinen Dosen Dopamin und Serotonin freisetzt, aber Adrenalin ausschüttet, wodurch die Person unruhiger wird. Es ist kein Problem, wenn es sich um etwas Kontrolliertes handelt, aber wenn es im Übermaß konsumiert wird, kann es Reizbarkeit, Unruhe und Angstzustände verursachen.

Frittierte Lebensmittel

Sie sind voll von gesättigten Fetten und enthalten in der Regel viele raffinierte Kohlenhydrate und Salz. Das ist das perfekte Rezept für Energiespitzen und -einbrüche, die zu schlechter Laune und Müdigkeit führen. Ganz zu schweigen davon, dass zu viel Fett die Wirkung von Tryptophan beeinträchtigen kann.


Fazit!

Es gibt keine Zauberformel, um glücklich zu sein und sich gut zu fühlen, aber alles, was wir essen, hat einen direkten Einfluss auf unsere Lebensqualität. Es ist nicht notwendig, alles wegzulassen, was schlecht für uns ist, aber eine Lösung für das Gleichgewicht zwischen den Lebensmitteln, die wir mögen, und denen, die gut für uns sind, zu finden, ist das Ideal für ein gesundes Leben.



Recent Posts

  • So bleibt deine Küche immer blitzblank und einladend

    Stellen Sie sich eine Küche vor, die nicht nur glänzt, sondern auch ein Ort ist, an dem man sich wohlfühlt. Das ist keine Fata Morgana, sondern mit ein paar einfachen Tricks absolut erreichbar. Klar, niemand spricht gern vom Putzen, aber wenn es um die Küche geht, lohnt sich der Aufwand. Nicht nur, dass es reinlich sein muss, wo wir unser Essen zubereiten – eine schöne Küche ist auch ein geselliger Treffpunkt für die Familie und Freunde. Wie kann man die notwendige Pflege und Ordnung im Küchenalltag am besten umsetzen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie man die Küche richtig putzen kann und dabei das Beste aus dem Raum herausholt.

  • Meal Prep Life Hacks: 7 Tipps für Anfänger, um eine Woche im Voraus zu kochen

    Prepper werden manchmal als Leute mit einem etwas eigenartigen Weltbild angesehen. Dieses Image begleitet zumindest die Prepper-Gemeinschaft. Es dreht sich alles um den Weltuntergang, den Zusammenbruch der Gesellschaft und dystopische Fantasien. Meal Prep hat damit eigentlich nicht viel zu tun. Die Anhänger dieses Lebensstils möchten unter der Woche einfach so wenig wie möglich Zeit und Aufwand beim Kochen und Zubereiten von Essen haben

  • Edle Küchenmesser: Diese Marken sind weltweit bekannt! Handarbeit - Premium-Messer - Hier mehr lesen!

    Keine Frage: Wer leidenschaftlich gerne kocht, setzt auf hochwertige Küchenmesser mit gekrümmter oder gerader Klinge. Schließlich erleichtern die scharfen Klingen das Schneiden von Gemüse, Fleisch, Fisch und Kräutern.

  • Carnivore Diät – Der neue Trend der reinen Fleischesser

    Der Hype, um die richtige menschliche Ernährung scheint nicht abzubrechen. Immer wieder kommen neue Diäten und Ideen auf den Markt und ihre Anhänger verteidigen die eigene Ideologie nachhaltig. Doch was ist nun wirklich die beste menschliche Ernährung? Ist es die ausgewogene Mischkost, die von den meisten Medizinern und offiziellen Stellen propagiert wird, oder doch die Fleisch-basierte Variante, die nach Meinung vieler der ursprünglichen Ernährungsweise menschlicher Vorfahren gleicht?

  • Die Schätze der klassischen Deutschen Küche: Ein Blick auf Tradition und Genuss

    Die klassische deutsche Küche ist reich an Geschichte, Kultur und Aromen. Mit einer beeindruckenden Vielfalt von Gerichten, die von Region zu Region variieren, hat die deutsche Küche sowohl Einheimische als auch Reisende über die Jahrhunderte hinweg begeistert. In diesem Artikel werden wir die Essenz der klassischen deutschen Küche erkunden, von herzhaften Fleischgerichten bis hin zu köstlichen Backwaren.

TV-Kochshows

Bei uns findest du leckere Rezepte mit allen Zubereitungsschritten sowie Zutaten vieler Kochsendungen im deutschen Fernsehen inklusive Link zur Mediathek.

Alle TV-Shows anzeigen >


nurkochen.de BLOG


Wir möchten unsere Leidenschaft mit euch teilen, euch anstecken und inspirieren. Denn Kochen verbindet und bringt Menschen zusammen. Auf dem nurkochen.de BLOG findet ihr allerlei Rezepte zum Kochen und Backen, Tipps und Tricks sowie zahlreiche Informationen rund um das Thema Essen und Genuss.

Find us also on

Handmade in Berlin am 03.05.24
Impressum // Datenschutz