Superkorb – Der Preisvergleich für Online-Supermärkte

Superkorb – Der Preisvergleich für Online-Supermärkte  | © Superkorb

Es gibt nicht wenige Menschen, die ein abenteuerliches Einkaufserlebnis regelmäßig erleben. Im „Idealfall“ nach einem stressigen 12-Stunden-Arbeitstag. Diese Menschen können darüber vermutlich weniger lachen. Wie toll wäre es, diesem ganzen Stress zu entgehen, indem der Einkauf einfach und bequem vom Sofa aus erledigt werden könnte?

Dachten sich auch eine Reihe cleverer Unternehmern und so sind im Laufe der letzten Jahre einige Online-Lieferdienste im Lebensmittelbereich wie Pilze aus dem Boden geschossen.

Ein gewisser Felix Schmitt erkannte das Potential dieses Marktes und hätte sich als weiterer Anbieter in diese illustre Riege zwischen Rewe, Amazonfresh, Allyouneedfresh und Co. einreihen können. Hat er aber nicht!

Stattdessen kam ihm zusammen mit Phillip Laskowski die Idee, am steigenden Verdruss der Kunden in deutschen Supermärkten und dem damit einhergehenden Bedarf nach Online-Shopping auf andere Weise zu partizipieren und setzt mit seinem 2017 gegründeten Unternehmen Superkorb an der empfindlichsten Stelle der Kunden an, dem Portemonnaie.

Superkorb App

Die Superkorb-App ist bislang nur für iOS erhältlich. Eine Android-App ist in Entwicklung.  | © Superkorb

Bares Geld sparen durch automatisierte Preisvergleiche

Die Idee dahinter ist gleichermaßen simpel wie nützlich. Preise vergleichen heißt die Devise. Da sich die Kunden jedoch nur ungern selbst diese Mühe machen, übernimmt dies nun die App des Unternehmens aus Frankfurt am Main.

Und das geht so

Superkorb – Der Online-Supermarkt-Preisvergleich

Preisvergleich des Warenkorbs  | © Superkorb

Sobald der Kunde im entsprechenden Feld der App seine Postleitzahl eingibt, werden diesem die teilnehmenden Online-Lieferdienste in einer Liste angezeigt. Aus diesen wählt er einen aus und beginnt mit dem virtuellen Einkauf. Nun hat er die Möglichkeit, den sogenannten „Superkorb“-Button zu betätigen, was zur Folge hat, dass der ausgesuchte Warenkorb als Ganzes einem Preisvergleich zwischen unterschiedlichen Anbietern unterzogen wird.

Derzeit sind die Portale Rewe, Rossmann, dm, Mytime und AllyouneedFresh mit der Superkorb-App gekoppelt. Obendrein unterbreitet die App Vorschläge zu einzelnen Produkten, welche bei anderen Anbietern günstiger sind. Nun kann man die gewünschte Bestellung über die App beim Portal seiner Wahl auslösen, sich zurücklehnen und warten, bis der Einkauf bis vor die Tür geliefert wird.

Der Clou an dieser Methode ist, dass sich der Preisvergleich hierbei nicht auf ein einzelnes Produkt bezieht, sondern auf den gesamten Warenkorb. „In der realen Welt kaufen wir Lebensmittel ja auch selten einzeln.“ stellt Felix Schmitt treffend fest.

Die Qual der Wahl

Durch die Einbindung der Sortimente fünf unterschiedlicher Online-Lebensmittel-Lieferanten können Superkorb-User nach Firmenangaben auf mehr als 70.000 gelistete Produkte zurückgreifen. Des Weiteren meint die Superkorb-Führung, dass Nutzer durch Zuhilfenahme der App bis zu 20 % des Einkaufswertes einsparen können. Wer regelmäßig für die ganze Familie einkauft, weiß, dass es sich dabei durchaus um beträchtliche Beträge handeln kann.

Fazit

Superkorb macht sich den boomenden Online-Markt im Lebensmittel-Segment auf eine ganz eigene Weise zu Nutze. Anstatt der drölfzigste Anbieter zu sein, der versucht, die Branchenriesen vom Thron zu stoßen, vergleicht Superkorb auf effektive Art und Weise einfach die Preise deren Preise miteinander und bietet damit dem zahlenden Kunden einen großen Mehrwert. Und zwar an einer Stelle, an der dieser es am ehesten merkt. Im Portemonnaie.

Insbesondere für kinderreiche Familien kann dieser Preisvergleich die Haushaltskasse mittel- und langfristig erheblich entlasten. Auf diese Weise kann sich der Kunde dem nervenaufreibenden Kampf um Parkplatz, Sonderangebote und die Pole Position an der Kasse entziehen, gemütlich von zu Hause aus den Wocheneinkauf erledigen und noch dazu eine Menge Geld sparen. Superkorb, eine gute Idee mit echtem Mehrwert für die Kunden.

Was ist deine Meinung?

Hinterlasse einen Kommentar

NurKochen